„Wir sollten miteinander reden!“

Junge Liberale enttäuscht zögerliche Gesprächsbereitschaft der FDP

Zur Zurückhaltung der Freien Demokraten mit den Grünen erste Sondierungsgespräche zu führen, sagt der Landesvorsitzende Marcel Aulila: „Die FDP hat sich im Wahlkampf als Alternative für Demokraten angeboten. Wir, Junge Liberale, erwarten, dass sich die FDP auch als solche nach der Wahl verhält. Das heißt, dass die FDP mit allen demokratischen Parteien zumindest das Gespräch sucht. Das gebietet schon das Wahlergebnis.“

Aus jungliberaler Sicht gibt es keine bevorzugte Koalitionskonstellation. Aulila sagt hierzu: „Unser Ziel ist es, dass möglichst viele liberale Inhalte in einen Koalitionsvertrag Eingang finden. Inwieweit das mit der CDU, der SPD oder den Grünen umsetzbar ist, kann nur durch Gespräche herausgefunden werden. Wenn diese zu keinem Ergebnis führen, dann sollten wir als starke liberale Stimme Oppositionsarbeit machen!“

Posted in Frisch hereingekommen, Pressemitteilung.