Der liberale Zeigefinger der FDP Baden-Württemberg

 Junge Liberale setzen deutliche Akzente im Wahlprogramm

Pressemitteilung Junge Liberale Baden-Württemberg

Balingen – Am Wochenende haben die Jungen Liberale (JuLis) Baden-Württemberg in Balingen auf dem Landesparteitag der FDP die zukünftige Ausrichtung der Partei erfolgreich mitgestaltet. Ab sofort sitzen für die JuLis Jens Brandenburg, Benjamin Strasser und Andreas Weik als Beisitzer im Landesvorstand. Darüber hinaus haben die Jungen Liberalen mit ihren Änderungsanträgen in den Bereichen selbstbestimmte Gesellschaft, Verkehr und Bildung das FDP-Wahlprogramm entscheidend mitgestaltet.
Der Landesvorsitzende Marcel Aulila zur Rolle der Jungen Liberalen auf dem FDP- Landesparteitag:
„Wir, Junge Liberale, sind in Balingen als programmatische Antreiber aufgetreten. Die Aufnahme der Aufhebung des Alkoholverkaufsverbots und der Entschluss gegen die Einführung von Tempolimits auf Autobahnen in das Landtagswahlprogramm sind ein deutlicher Schritt in Richtung selbstbestimmte Gesellschaft und Freiheit ohne grün-rote Bevormundung.“
Die Ablehnung des Cannabisantrags ist enttäuschend, allerdings ist dieser bereits Beschlusslage im Bundesverband. Sehr erstaunt sind die Jungen Liberalen, dass sich die Mehrheit der Delegierten gegen die weitere Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten und die Abschaffung des Tanzverbots ausgesprochen hat.
In Balingen wurden der Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016 sowie der neue Landesvorstand gewählt. Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg gratulieren dem Spitzenkandidaten Hans-Ulrich Rülke zur Nominierung sowie Michael Theurer zu seiner Wiederwahl als Landesvorsitzender und den weiteren gewählten Mitgliedern des Landesvorstands.

Posted in Frisch hereingekommen, Pressemitteilung.